Sonntag, 4. November 2012

Gleich und gleich gesellt sich gern....

und deshalb nutzte ich gestern wieder meine Privilegien und fuhr mal eben zum Stoffmarkt nach Hannover. Weniger um Stoffe zu shoppen (wer mich kennt, weiß, wenn ich etwas NICHT brauche, sind das Stoffe....was mich aber nicht davon abgehalten hat, mit abartig vielen einigen neuen nach Hause zu kommen :D), sondern um meine liebe Pauline und Danny zu treffen, ebenso wie die mir nun persönlich bekannte Mariechen Lillemo. Es war mir eine Ehre, Mädels. Und ich kam nicht umhin zu bemerken, dass Pauline echt eine kleine - auch wenn sie noch nicht wirklich viel erkannt wird - Berühmtheit ist. Ich an ihrer Stelle wäre schon fünf Meter groß vor Stolz. Die Hälfte der meist getragenen (und das in ordentlichen Tragehilfen oder Tüchern) Kinder trug Wendezipfelmützen nach klimperklein. Ist das cool! Mimimi, meine Freundin ist berüüüüüüüüüühmt. *gacker*

Nachdem wir lecker Käffchen trinken waren und das Café verließen, wurden wir dann aber auch sooooo klein mit Hut, da saß doch allen Ernstes Susanne von Hamburger Liebe. Boah! In Nähkreisen eine wirkliche Berühmtheit (schließlich haben wir alle schon einmal einen Stoff von ihr vernäht, wetten?). Da hab ich dann doch mal ehrfürchtig hingeglotzt. :D

Alles in allem waren das sehr schöne, wenn auch anstrengende und teure drei Stunden. Aber gelohnt hat es sich in jeder Hinsicht (auch die morgendliche Sporteinlage, die ich hinlegen musste, nachdem ich im Bus zum Hauptbahnhof feststellte, dass mein Konzernausweis noch zu hause liegt, ohne den meine Fahrkarte genauso wertvoll ist wie ein Fetzen Klopapier... ich sprintete also den Kilometer nach Hause, rief währenddessen japsend den Liebsten an, der mir vor der Haustür, die quasi direkt neben dem Aufgang zum U-Bahnhof liegt, wie einen Staffelstab den Ausweis überreichte, sodass ich tatsächlich noch die letzte U-Bahn erreichte, die mich wirklich auf den letzten Pfiff zum Hauptbahnhof bringen sollte. PUH! Warum genau hatte ich morgens gleich geduscht? Hmpfh.)


Heute Nachmittag habe ich dann einen Schnitt ausprobiert, der in diesem Haushalt aufgrund des Namensvorkommens ganz einfach nicht fehlen DARF, selbst wenn es eine Decke für ein Hundekörbchen gewesen wäre, die wir hier nie nie nie brauchen würden. Egal. Mina kam raus, vor ca. 2 Wochen und ich kaufte den Schnitt sofort. Endlich hab ich auch geschafft, ein erstes Exemplar zu nähen. Ganz schön viel Hin und Her (ich brauche einen Nähtisch über Eck, dieses Maschinen hin und her Gewuchte neeeeeeeeeeeeervt!), aber es hat sich gelohnt. Den Ausschnitt finde ich noch ganz schön weit, da gebe ich beim nächsten Mal etwas mehr Nahtzugabe, aber ansonsten mag ich das Teil sehr. Ich habe weder die Tunika noch die Kleidlänge gewählt, sondern ein Mittelding.

Die echte Mina zieht ihre genähte Mina morgen gleich an.

Hier erste Handyfotos am Modell (noch ohne Knopf) und Detailaufnahmen mit der ordentlichen Kamera.








Liebste Grüße

Ricke

Kommentare:

  1. Oh was für ein toller Erlebnistag!
    Da wär ich zu gern dabei gewesen ;)

    Freu mich für dich!

    Ps: haste Susanne auch angesprochen und dir ein Autogramm geholt? Wäre bei ihr ja schon fast angebracht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, nee, hab ich nicht, obwohl wir vorher noch gewitzelt hatten, dass es bei Pauline bestimmt bald soweit ist. :D

      Löschen
  2. Uiii lauter Berühmtheiten...oh ja lustig :-) WEIL ich bin erst ca. ein halbes Jahr sooo richtig unterwegs im Bloggerleben und JA die Zwei kennt FRAU einfach...liebste Grüße an die Berühmtheit...ich nehme ein AUTOGRAMM ...unser Stoffmarkt war dagegen FAST langweilig aber auch gerne mal teuer *hihihi* Lg Feixi von www.madebyfeixi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Supersüsse doppelminas!

    liebste Grüße von daxi

    AntwortenLöschen
  4. Uiuiui wie toll, dass diese "Berühmtheiten" alle getroffen hast. :) Schön, dass es da sooo toll war. Nächste Woche ist ja der Stoffmarkt in Potsdam. Da werde ich dann wohl mal hinschauen! Bist du da auch da? Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Wenn nicht du Mina nähst wer dann? :) Die ist superschön geworden und sieht richig schick aus, vielleicht schon was für Weihnachten? Und Frau Hamburger Liebe, das ist ja toll, bisher durfte ich auch nur ihren Stoff kennen lernen. Ich denke du hast recht, jeder hat schonmal was damit genäht :)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hihim wie witzig, wir haben die Berühmtheiten auch im Balzac gesehen und sie nicht angesprochen.

    Deine Mina ist übrigens super süß! ich mag den Schnitt auch sehr, meine Maus hat bis jetzt 2 davon im Schrank *g*

    LG
    Stephie

    AntwortenLöschen
  7. höhöhöh :-) wusste garnich dass du auch nen blog hast!
    Supi!
    Schön wars mit euch! gerne wieder! vielleicht sollten wir auch mal nen nähwochenende in hannover machen! haha

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die sieht ja schicke aus!!

    AntwortenLöschen