Mittwoch, 12. Dezember 2012

12 von 12 im Dezember 121212

Geschafft, trotz Rüsselseuche dran gedacht. Und Dank Rüsselseuche auch sehr krankenlastig.

Seht selbst. (Und alle anderen Teilnehmerinnen wieder HIER bei Caro).


Der Morgen beginnt mit Hausarbeit.


Tee kochen für die Mäuse.

Retten, was zu retten ist.




Büroblick


  Schreibtisch/Apotheke


 Warten auf die Straßenbahn Richtung Arzt (ich habe nach zwei Stunden arbeiten, eeeehm, schnauben, aufgegeben).


 Mit total gesundem Mittagessen gegen den Hunger kämpfen, der einen am Genesungsschlaf hindert.
 

Ja also, Nachtisch muss schon. Auch wenns Perlen vor die Säue ist.



Huch! Geschlafen und nun geht schon die Sonne unter. Oh wei!


Die Schwester vom Ausflug in die Weihnachtsbäckerei abholen.


Ich würd mal sagen: Er LIEBT Joghurt.


Eine beinahe unmögliche Entscheidung. 



Danke fürs reinschauen. Und alle Fotos und mehr auch bei instagram unter rickeberlin zu finden.



P. S. Ich gelobe Besserung. Die letzten Tage und Wochen war ich einfach total "Land unter". Ständig krank und nie richtig auskuriert, weil die Kinder dann auch hier und da mal was hatten, weshalb ich zu Hause bleiben musste, da geht man selbst dann krank arbeiten. Wem erzähl ich das? Mein Körper hatte jedenfalls wortwörtlich die Nase voll heute. Meine Chefs sind glücklicherweise sehr verständnisvoll, obwohl ich mit Krankschreibung und Urlaub dieses Jahr nicht mehr im Büro sein werde. 

Genießt die Vorweihnachtszeit noch. ICH werde am Wochenende endlich mal schmücken. *schäm*

Alles Liebe, Eure Ricke

Kommentare:

  1. Tolle Bilder.... Auf deinen Ausblick bin ich ja etwas neidisch ;) Wobei ich mich bei meinem auch nicht beschweren darf.

    Verständnisvolle Chefs sind gold wert. Wie schön, dass du welche hast!

    AntwortenLöschen